XXXII. Deutscher Kunsthistorikertag in Greifswald „Ohne Grenzen“

XXXII. Deutscher Kunsthistorikertag Universität Greifswald

Ort: Universität Greifswald, Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
Zeit: 20. bis 24. März 2013
Veranstalter: Caspar David-Friedrich-Institut der Universität Greifswald, Bereich Kunstgeschichte, und Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.

Programm und Anmeldung

Greifswald ist aufgrund seiner Lage wie seiner Geschichte prädestiniert als Ort der exemplarischen Reflexion über Grenzen. Bestimmt von einer Hansetradition weitgehend ohne nationale Schranken, mit einem vielfältigen kulturellen Austausch in der Ostseeregion und weit darüber hinaus, geprägt als Ort der Romantik und nicht zuletzt repräsentativ für eine spezifische Nachkriegsgeschichte, setzt der Tagungsort die inhaltlichen Schwerpunkte des Kongresses und gibt zugleich produktiven Anstoß, grundsätzlich über traditionelle thematische, geographische und methodische Grenzen des Faches Kunstgeschichte nachzudenken.

Kontakt:

Koordinationsbüro XXXII. Deutscher Kunsthistorikertag Greifswald
Caspar-David-Friedrich-Institut Fachbereich Kunstgeschichte
Rubenowstr. 2b
Büro E 10 (Rainer Hoffmann M.A., Antje Kempe M.A.)
17489 Greifswald

Fon: +49 (0)3834 86-3250
rainer.hoffmann@uni-greifswald.de
kempea@uni-greifswald.de