Ausschreibung Postdoc-Stipendium

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Rahmen des “THEORIA Kurt von Fritz-Wissenschaftsprogramms zur Förderung der Geistes- und Sozialwissenschaften des Landes Mecklenburg-Vorpommern 2017-2020” wird am Lehrstuhl für Kunstgeschichte des Caspar-David-Friedrich-Instituts der Universität Greifswald zum 01.06.2017

ein Postdoc-Stipendium

für die Dauer von drei Jahren in der Forschergruppe “Die Malerei der Romantik in Nordeuropa in ihren transkulturellen Bezügen und Rezeptionen” ausgeschrieben.

Erwartet wird die wissenschaftliche Weiterqualifikation als Habilitation. Thematisch soll das Projekt die europäische Freilichtmalerei und ihre Bedeutung im künstlerischen Werkprozess unter besonderer Berücksichtigung der Künstlerkolonie Schwaan behandeln.

Fördervoraussetzungen:

  • Die Promotion soll mit der Bewertung summa cum laude abgeschlossen worden sein.
  • Bereitschaft zur Kooperation mit den anderen Mitgliedern der Forschergruppe.
  • Vorlage eines Exposés von ca. vier bis fünf Seiten als konkretes Forschungsvorhaben plus eines Arbeitsplanes zur Umsetzung des Forschungsprojektes.
  • Der Erstwohnsitz soll in Mecklenburg-Vorpommern liegen. Sollte der Erstwohnsitz zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht in Mecklenburg-Vorpommern liegen, muss dieser in den ersten Projektmonaten dorthin verlegt werden.

Die Universität Greifswald will eine Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen wir ausdrücklich.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mit Lebenslauf, Zeugniskopien, ein Exposé inklusive eines Zeitplans) richten Sie bitte in einer PDF-Datei (max. 10 MB) bis zum 18.04.2017 per E-Mail an:

Prof. Dr. Kilian Heck
Lehrstuhl für Kunstgeschichte
Caspar-David-Friedrich Institut
Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald
cdfi.kunst.geschichte@uni-greifswald.de

Telefonische Rückfragen beim Projektleiter sind gerne möglich und können über cdfi.kunst.geschichte@uni-greifswald.de angemeldet werden. Bitte reichen Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung ausschließlich Kopien von Zeugnissen und anderen wichtigen Dokumenten ein. Bewerbungsunterlagen können leider nicht zurückgesandt werden. Ferner können vom Land Mecklenburg-Vorpommern keine Bewerbungskosten übernommen werden.